Navigation Navigation
Navigation

Schwimmklub Zirl drittbester Verein Tirols

09.03.2020

Trotz zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle holte das Zirler Team bei den Tiroler Hallenmeisterschaften unglaubliche 92 Podestplätze. Dank hervorragender Trainerarbeit wurde somit der Schwimmklub Zirl drittbester Verein Tirols. Neben dem Medaillenregen freuten sich 11 Schwimmerinnen über die erreichten Limits für das nächste Großereignis: Österreichische Meisterschaften in Graz.

Unsere Medaillengewinner: Moritz Krätschmer 7xGold, 3xSilber – Romy Pabst 5xGold, 4xSilber, 1xBronze – Lisa Pabst 5xGold, 2xSilber, 1xBronze – Lea Zoller 3xGold, 3xSilber, 1xBronze – Alexander Dmitriev 2xGold, 4xSilber, 2xBronze – Marco Sonntag 2xGold, 4xSilber – Jonathan Forster 1xGold, 1xBronze – Emil Leonhartsberger 4xSilber, Lorena Übelhör 2xSilber, 5xBronze – Ben Slamik 2xSilber, 5xBronze – Laurin Felbar 1xSilber, 1xBronze – Maximilian Thurner 1xSilber, 1xBronze – Fabian Walk 7xBronze – Jonas Felbar 5xBronze – Ben Tellian 3xBronze, Tim Oefner 1xBronze und Sophie Herbert 1xBronze.

Über neue Bestzeiten freuten sich: Sarah Tellian, Lea Tellian, Ella Mathoy, Carla Leonhartdsberger, Anna Lndler, Valentina Impronta, Carmen Hauser, Lisa Hampl Marie Bauchinger, Leo Fill und Florian Baumann.

Schwimmklub Zirl drittbester Verein Tirols